Dienstag, 27. Oktober 2009

Impfen oder Nicht impfen - das ist hier die Frage ...

Es läuft die größte Impfaktion in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg an und das für eine Krankheit, die ungefährlicher ist, als eine normale Grippe. In England, Griechenland, Frankreich und den USA werden mehr oder weniger offen sogar Zwangsimpfungen vorbereitet, in USA inklusive Einsatz des Militärs hierfür.

Die Weltgesundheitsorganisation hat ihre eigenen Regeln geändert, damit überhaupt eine Pandemie ausgerufen werden konnte. Einer der aktuellen Impfstoffe wird definitiv nicht ausreichend getestet sein, wenn er verabreicht wird. Er besitzt völlig neue „Verstärkerstoffe“ wie Squalene, die im Verdacht stehen, massive Nebenwirkungen zu erzeugen.

In Schweden sind nach Start der Impfungen schon Menschen mit hoher Wahrscheinlichkeit daran gestorben und jede Menge mindestens so krank geworden, als wenn sie die eigentliche Grippe bekommen hätten.

Hier in Deutschland gibt es ja eine Zweiklassengesellschaft, was die Impfstoffe betrifft. Bundeswehr, Politiker und wichtige Beamte erhalten einen Impfstoff ohne Verstärkerstoffe. Auch in den USA gibt es nur Impfstoffe ohne Verstärkerstoffe, da 1976 bei einer Impfaktion gegen „Schweinegrippe“ mehr Menschen an den Impfschäden gestorben sind, als an der Grippe. Zudem gab es massiv ernsthafte Krankheitsfälle durch die Impfungen, weshalb die Impfaktion damals dann auch gestoppt wurde.

Ich prognostiziere hier einmal, dass demnächst auch Sie und ich den „guten“ Impfstoff erhalten können. Bitte fallen Sie nicht darauf herein, auch wenn in den Medien demnächst über viele Schweinegrippetote berichtet werden wird. Auch in den USA wurde wegen 1000 Schweinegrippetoten der Notstand ausgerufen. Es ist dabei überhaupt nicht klar ist, bei wie vielen Toten wirklich die Grippe die Ursache war – die erste Schweinegrippetote in Deutschland hatte auch schwere Diabetes und wog 160 kg. Aber die Grippe war sicherlich die Todesursache...

Außerdem sind 1000 Tote weniger Menschen, als in den USA jedes Jahr vom Blitz erschlagen werden.

Die Wirksamkeit der aktuellen Impfstoffe gegen den aktuellen Erreger (der ja harmlos ist) ist fraglich, gegen einen mutierten, eventuell gefährlicheren Erreger ist die Impfung komplett wirkungslos. Es besteht aber zusätzlich die Gefahr, dass über diesem Impfstoff eine Krankheit erst ausgelöst wird.

Es gab im Frühjahr in Österreich einen sehr bedenkenswerten Vorfall, bei dem ein Grippeimpfstoff mit lebenden Vogelgrippeviren verseucht wurde. Im letzten Moment wurde es noch bemerkt, wobei Experten sagen, dass diese Vermischung durch Fahrlässigkeit oder eine Panne nicht geschehen kann. Wäre dieser Impfstoff in Umlauf gekommen, hätten wir schon unsere Pandemie.

Es ist jedem überlassen, ob er sich impfen lassen möchte, wenn es soweit ist. Ich möchte Sie nur bitten, vorher auch mal im Internet sich über die Kritik an Impfungen zu informieren und dann eine Entscheidung zu treffen („Impfkritik“ in Google eingeben reicht völlig aus). Die Verantwortung wird Ihnen keiner abnehmen. Ich finde es aber schon bezeichnend, dass die US-Regierung einen Erlass herausgegeben hat, damit die Impfstoffhersteller von jeglicher Haftung für eventuelle Schäden befreit werden.

Eine Pandemie eignet sich auch hervorragend, die Grundrechte einzuschränken und unliebsame Zeitgenossen festzusetzen. An dem Notstand in der USA sieht schon, wofür dieser ganze Hype eigentlich dienen soll. Der Notstand bedeutet dort in weiten Bereichen Kriegsrecht. Aktuell werden die Möglichkeiten noch nicht genutzt, aber das kann und wird irgendwann passieren.

Die Vehemenz, mit der in der westlichen Welt hier vorgegangen wird, lässt hier eine riesengroße Schweinerei befürchten („Schweinerei mit der Schweinegrippe“ :-) ).

Ich prognostiziere an dieser Stelle mal, dass die Krankheit erst richtig eskaliert, wenn die erste Impfwelle gelaufen ist. Leider deutet sich an, dass dieses Thema gegen Ende des Jahres und im nächsten Jahr richtig böse werden wird.

Der Impfstoff enthält Quecksilber und Nanopartikel – alles halb so schlimm, sagen die Verantwortlichen. Wenn Sie jetzt sich von den gesteuerten Medien verrückt machen lassen, spielen Sie mit Ihrem Leben und dem Leben Ihrer Kinder. Deshalb informieren Sie sich gründlich !!!

Schauen Sie sich auch den Vortrag von Jane Bürgermeister an. Diese Frau hat viel riskiert und ihren Job verloren. Die meisten Dinge, die Sie sagt, können verifiziert werden.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search/label/Gesundheit

http://info.kopp-verlag.de/news/von-der-grippe-zum-gerippe-erster-todesfall-und-200-erkrankungen-nach-schweinegrippeimpfung-in-schw.html


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen