Dienstag, 19. April 2016

Was ist auf dem Mars los?


Plakat
An dieser Stelle erneut etwas in eigener Sache. Am 30. April werde ich in Regen einen Vortrag über den Mars halten. Es ist die deutlich erweiterte Version des Vortrags, den ich im Oktober auf einem Kongress gehalten habe. Es gibt auf Youtube einenAusschnitt dazu.

Tatsache ist, dass bei den sensationellen Bildern, welche die NASA-Sonde Curiosity schickt, kein Zweifel mehr bestehen kann, dass auf dem Mars intelligentes Leben existiert hat. Sogar N24 hat ja schon einmal davon berichtet, dass eine Pyramide gefunden wurde. Es wäre natürlich eine „Verschwörungstheorie“, dass diese intelligente Erbauer hatte. Sie soll eine zufällige Laune der Natur sein.

N24 Seite
Was auf N24 aber nicht berichtet wurde, ist, dass nicht nur 1 Pyramide, sondern mindestens Dutzende auf dem Mars von verschiedenen Sonden und in allen Größen fotografiert wurden. Da wird es mit der „Laune der Natur“ dann schon ziemlich eng. Wie ich in dem Vortrag zeige, gibt es klare Verbindungen zu der alt-ägyptischen Zivilisation auf der Erde. Wenn Sie also Zeit haben und in der Nähe sind, dann kommen Sie doch vorbei.

Marspyramiden




Der Mars ist als interessantester Nachbarplanet bereits von einer großen Anzahl an Sonden besucht worden. Besonders die Sonde Curiosity ist hierbei in der Lage, weitere Strecken auf der Oberfläche zurückzulegen und Bilder aufzunehmen. Seit ca. einem Jahr erhalten wir dabei über die NASA-Server Bilder von Artefakten, die keinen Zweifel mehr daran lassen, dass es auf dem Mars biologische und auch intelligente Aktivität zumindest einmal gegeben hat. Die Aussage der NASA, dass wir hier nur "Felsen" sehen würden, ist nicht mehr haltbar. Auf dem Vortrag werden sensationelle Bilder gezeigt, die alle direkt von der NASA stammen. Es stellt sich nun die Frage, warum wird es verleugnet?

Letztendlich scheinen noch deutlich größere Zusammenhänge im Hintergrund zu existieren, von denen durch die Artefakte, aber auch durch Aussagen von Insidern nun zumindest ein wenig an die Oberfläche gelangt. Der Menschheit werden wichtige Erkenntnisse und Technologien vorenthalten, allerdings gibt es Hinweise darauf, dass dieses sehr bald ein Ende haben könnte.




Beginn des Vortrags: 19.00 Uhr

Ort:
Gasthof zur Alten Post (Saal),
Hauptstr. 37, 94209 Regen / OT March

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen