Donnerstag, 15. November 2012

Was bringt die Zukunft ?


Trendforschung - Zukunftsprognosen 

 

Der letzte Blogeintrag ist schon ein wenig her. Das lag daran, dass ich nun eine spezielle Webseite für meine Trendanalyse und Zukunftsprognosen erstellt habe:

www.zeitprognosen.de

 

Wie viele Menschen bin auch ich daran interessiert zu erfahren, welche Entwicklungen die Zukunft bringen wird. Das ist unabdingbar für eine gute Vorbereitung, schließlich möchte niemand unangenehm überrascht werden. Ich habe nach Wegen gesucht, genau diese Dinge zu erfahren und deshalb beschäftige ich mich damit bereits seit über zwanzig Jahren. Da ich selbst keine hellseherischen Fähigkeiten habe, musste ich eine andere Methode finden. Mit dieser Methode kann man durchaus zutreffende Aussagen dazu machen, was die Zukunft bringen wird. 

Da ist zum einen die Trendanaylse und -forschung, mit der man schon sehr gute Prognosen treffen kann, wenn man die richtigen Informationen zu Zeitgeschehen sucht. Ganz entscheidend ist es hierbei aber, vorurteilsfrei an die Dinge heranzugehen. Man muss zunächst Hintergrundinformationen suchen, diese auf den Prüftstand stellen und dann die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Keinesfalls darf man Informationen ignorieren, nur weil sie einem nicht gefallen oder nicht in das Weltbild passen.

Der zweite Bereich sind sehr gute Quellen, die offensichtlich einen Zugang zu zuküftigen Ereignissen haben. Auch hier muss die Devise gelten: "Wichtig ist, was hinten herauskommt". Wenn eine Quelle nachweislich in der Vergangenheit gute Treffer in der Zukunftsprognose hatte und die Aussagen auch detailliert genug waren, dann sollte diese Quelle beachtet werden. Gibt es mehrere derartiger Quellen, die zu einem Thema dasselbe aussagen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Prognosen auch eintreffen werden. Dann ist es zweitrangig, ob es Prophezeiungen, Visionen oder nur hervorragende Insider-Informationen waren, die zu diesen Prognosen geführt haben.

Die Kombination dieser beiden Verfahren plus eine eigene Variante an Insider-Informationen zu kommen, die so aktuell weder in den Medien, noch im Internet verfügbar sind, ergibt meine Methode zur Zukunftsprognose. Die Ergebnisse veröffentliche ich dann regelmäßig in einer Light-Version in meinem kostenlosen Newsletter oder sehr detailliert in dem Infobrief Zeitprognosen.

Die Jahre 2013 -2015 werden viele Veränderungen bringen, die für viele Menschen aktuell noch gar nicht vorstellbar sind. Es gibt aber eine gute Nachricht: die Welt wird definitiv nicht untergehen und wir sprechen auch nicht von Jahrzehnten des Niedergangs.

Es ist aber sehr wichtig, sich jetzt mit den zuküftigen Entwicklungen auseinanderzusetzen und nicht die Augen davor zu verschließen. Die Dinge passieren trotzdem, auch wenn ich aktuell noch nicht hinsehen möchte. Mit der richtigen Vorbereitung lässt sich diese nun folgende kritische Phase aber mit hoher Wahrscheinlichkeit gut überstehen. Nach vielen Analysen bin ich sogar sehr sicher, dass man später im Rückblick die nächsten Jahre zwar als sehr hart, letztendlich aber als eine positive Entwicklung für die Menschheit ansehen wird.

Lassen Sie sich nicht von den Ereignissen überrollen und informieren Sie sich wenigstens, was auf uns zukommt. Dann bleiben Sie immer Herr der Lage.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen