Donnerstag, 24. Juli 2014

Sie schreiben den Dritten Weltkrieg herbei!

File:Castle Romeo.jpg


 
Nicht so sehr geehrte Vertreter der Massenmedien,

ist Ihnen eigentlich klar, was Sie hier gerade veranstalten?

Sie betreiben eine ungebremste Kriegspropaganda in Richtung Russland, wie wir sie in dieser Form in deutschen Medien das letzte Mal in den Dreißiger- und Vierzigerjahren des letzten Jahrhunderts gesehen haben. Bei allem, was in der Ukraine passiert, sei angeblich Putin schuld. Selbstverständlich hätte er auch den Abschuss von MH17 zu verantworten.

Als „Beweis“ dafür erklären Sie uns, dass die USA Belege hätten und führen immer wieder das nachweislich gefälschte Youtube-Video mit der angeblichen Aufnahme von Aussagen der Separatisten an. Dann zeigen Sie weiterhin unbekümmert das Video mit der Buk-M1 Abschusseinheit, das angeblich im Rebellengebiet aufgenommen worden sein soll. Auch hier ist mittlerweile nachgewiesen, dass es in einem von der ukrainischen Armee kontrollierten Gebiet aufgenommen wurde.

Dafür hören wir von Ihnen nie, dass der ukrainische Geheimdienst die Aufzeichnungen der Kommunikation zwischen Flugsicherung und dem Piloten von MH17 konfisziert hat und nicht herausrücken will. Warum wohl? Dort bekäme man vielleicht eine Antwort darauf, warum MH17 vom vorgegebenen Kurs abgewichen ist, was die Maschine direkt über das Krisengebiet führte. Ganz am Anfang der Berichterstattung konnte man ja sogar bei Ihnen von dieser Kursabweichung erfahren, das wurde dann aber sehr schnell gestoppt. Das ist nur ein Beispiel von vielen, was Sie gezielt verschweigen.

Die Tagesthemen vom 23.7. oder manche Gäste in der nachfolgenden Talkshow „Anne Will“ waren wirklich unterste Propagandaschiene gewesen und nur noch schwer zu ertragen, wenn man sich ein Stück weit mit den Fakten auseinandergesetzt hat. Da hilft es auch nur wenig, wenn die deutschen Massenmedien in einer Linie mit den meisten anderen westlichen Massenmedien stehen.

Hätten Sie schon früher ausgewogen berichtet, wäre MH17 wahrscheinlich nicht abgeschossen worden, denn dann wären die Kräfte hinter diesem mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr gezieltem Verbrechen damit nicht durchgekommen. An Ihren Händen klebt bereits das Blut von diesen 300 Menschen!

Sie schreiben vorsätzlich eine Konfrontation der NATO mit Russland herbei. Ist Ihnen klar, dass dieses zum Atomkrieg führen kann? Dann haben sie zwar Ihre armseligen Jobs noch ein paar Wochen gerettet, aber danach ist auch für Sie und Ihre Familien finito.

Sie machen sich zum willfährigen Gehilfen einer bestimmten Machtelite und tragen die Verantwortung dafür in vollem Umfang. Sie werden dafür irgendwann geradestehen müssen, sei es vor einem Gericht, auf jeden Fall aber vor sich selbst. Stoppen Sie diesen Irrsinn jetzt. Sie dürften ganz genau wissen, dass Sie Propaganda verbreiten, denn so billig, wie sie versuchen, die Tatsachen zu verdrehen, kann das nicht mehr auf reine Unfähigkeit und Naivität zurückzuführen sein.

Bis heute weigern Sie sich beispielsweise auch beharrlich, die Dinge zu 9/11 wahrheitsgemäß zu berichten. Damit sind Sie mitschuldig an dem nächsten 9/11 der sicher kommen wird und deren Opfern.

Den Dritten Weltkrieg wird es glücklicherweise wohl in voller Ausprägung so nicht mehr geben, aber Sie machen gerade alles dafür, dass sich dieses noch einmal ändern könnte. Ich dachte, man hätte insbesondere in Deutschland aus schlimmen Zeiten im letzten Jahrhundert gelernt. Leider muss ich feststellen, dass das bei Ihnen als Massenmedienvertretern leider nicht der Fall ist. Nur weil diesmal kein Diktator dahintersteht, die Folgen werden kaum weniger schlimm sein.

Diese Machteliten werden die meisten von Ihnen sehr bald fallen lassen, wie eine heiße Kartoffel. Diejenigen von Ihnen, welche die Eröffnungsrede der diesjährigen Bilderbergerkonferenz kennen, wissen das auch, denn es wurde dort unverblümt gesagt. Ihre Schuld an den nun folgenden Entwicklungen wird aber bleiben. Jammern Sie nicht herum, dass die bösen Leser oder Zuschauer sie nicht mehr verstehen, Ihre Medien werden absolut zurecht untergehen, wenn Sie alle nur noch ein- und dieselbe Propaganda verbreiten. Machen Sie sich klar, was hier gerade passiert. Verändern Sie die Dinge jetzt. Möchten Sie wirklich mit verantwortlich an dem Tod von Millionen von Menschen werden?

Kommentare:

  1. Galileo Galilei: "Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher." ...bzw. wer die Lüge zur Wahrheit macht, ist ein Verbrecher. So muss sich jeder Journalist früher oder später seiner Verantwortung stellen und im Grunde jeder von uns, indem er das, was er erkannt hat, ausspricht und dazu steht.
    Doch wenn ich mich nicht irre, dann stehen wir kurz vor der Enthüllung, was mit MH17 wirklich passiert ist (auch wenn gerade noch versucht wird, zu vertuschen und zu verdrehen), somit die Täter persönlich benannt und zur Verantwortung gezogen werden können und das wird tatsächlich der erste richtige "Dominostein, der fällt" sein und weitere Enthüllungen nach sich ziehen, bis die Realität sich offenkundig für jeden als eine ganz andere darstellt, als derzeit noch von den meisten Menschen vermutet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und was ist nach deiner meinung die wahrheit

      Löschen
    2. Es gibt keine absolute Wahrheit! Diese Frage an sich ist nicht an eine Problemlösung orientiert und daher völlig Überflüssig. Unsere Qualitätsmedien haben bereits mehrfach nachweislich über International Geopolitische Ereignisse gelogen.. (bei Interesse bitte selbst recherchieren. Stichwort Syrien) Weshalb weitere Manipulationsversuche der öffentlichen Meinung nicht auszuschliessen sind. Und Handlungen dieser Art kann man getrost als Unwahrheit deklarieren, was jetzt genau doe von ihnen erwartete Wahrheit ist kann ich ihnen auch nicht sagen. Allerdings ist es nicht abträglich selbst zu denken und Informationen aller möglichen Quellen zu studieren und sich selbst ein Bild zu machen.
      hochachtunsvoll ein besorgter Mensch...

      Löschen
  2. schön!!

    schau mal dazu hier: http://nachgerichtet.blogspot.com/2014/07/medienhuren-und-duckmausertum-ein.html

    AntwortenLöschen
  3. Sehr starke Worte! Angesichts der jüngsten Eregnisse geopolitischer Natur kann man nur erhoffen das den Hetzern unserer "Qualitätsmedien" bewusst wird welche Konsequenzen Sie auch für sich selbst und ihre Kinder heraufbeschwören!

    AntwortenLöschen