Montag, 2. März 2015

Wie überstehen Sie den Dritten Weltkrieg?

 
Den Dritten Weltkrieg in der Form eines ausgedehnten Atomkriegs wird es glücklicherweise wohl nicht geben, es läuft aber bereits ein anderer Krieg, den man durchaus auch so bezeichnen kann und der zielt direkt auf Sie.

Wer meine Texte schon länger liest, ist vielleicht über diesen Titel erstaunt, denn ich gehe aus einer Reihe von Gründen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass uns ein großer Dritter Weltkrieg, ähnlich wie die ersten beiden plus Atomwaffen erspart bleiben wird. Die Hintergründe dazu sind u.a. hier nachzulesen. Ich gehe allerdings davon aus, dass viele Menschen insbesondere auch in Deutschland sehr große Angst vor einem Dritten Weltkrieg bekommen werden. Diese wird auch mit allen Mitteln gefördert. Da ist zunächst der „Böse Russe“, der laut unseren Massenmedien wieder über Europa herfallen möchte. So erklären uns das die NATO, viele Politiker und natürlich unsere Massenmedien.

Derjenige Teil der Menschen, die diesen Institutionen noch uneingeschränkt glauben, dürften seit letztem Jahr einen deutlich ansteigenden Angstpegel an sich bemerken. Diese Gruppe wird aber stetig kleiner, denn immer mehr Menschen haben verstanden, dass hier Kriegspropaganda verbreitet wird. Kriegspropaganda geht aber üblicherweise Kriegen voraus.

Im Gegenzug rüstet die NATO massiv auf, insbesondere in unmittelbarer Nähe zu Russland. Hinzu kommt eine Politik, die Russland durch die Ukraine so stark reizen soll, dass es dort wirklich militärisch eingreift. Auch die Sanktionen sollen dazu führen, wenn sie wirklich empfindlich treffen, wie beispielsweise einen Ausschluss aus dem SWIFT-Zahlungssystem.

Ein weiterer Punkt ist der Versuch, in Russland eine Farbenrevolution zu erzeugen, die Ermordung des Journalisten Nemzow könnte hier ein Meilenstein sein, wobei Putin sich dieser aggressiven Vorgehensweise und deren Ziele durchaus bewusst ist. Den informierten Menschen hierzulande ist es auch klar, dass es in den USA Gruppen gibt, die einen kriegerischen Showdown zwischen NATO und Russland/China tatsächlich wollen. Die aktuelle Strategie dort ist vergleichbar mit der gegen Japan im Zweiten Weltkrieg, die versucht, den gegnerischen Staat und dessen Führung derart in die Enge zu treiben, sodass dieser nur noch die Flucht nach vorne mit einem Angriff suchen kann.

Auch dieser Teil der Menschen muss davon ausgehen, dass es am Ende zu einer großen militärischen Auseinandersetzung kommen könnte und wird die entsprechende Angst davor haben. Aktuell wird noch vieles verdrängt, aber ich erwarte, dass die Dinge unter Umständen bereits in diesem Monat so eskalieren könnten, dass ohne tieferes Wissen um die Hintergründe man wirklich davon ausgehen müsste, der Dritte Weltkrieg ist hoch wahrscheinlich. Ich würde mich dabei nicht wundern, wenn es tatsächlich bis zu dem Punkt gehen würde, dass NATO-Truppen und russische Einheiten gegeneinander kämpfen.

Damit kommen wir aber zu dem eigentlichen Weltkrieg, der bereits am Laufen ist und auch in vielen Ländern tobt. Dieser Krieg wird aber nur zum geringen Teil mit Waffen durchgeführt (auch hier gibt es tatsächlich technische Geräte und Verfahren), sondern hauptsächlich mit Manipulation und Psychologie. Dieser Krieg wird auch nicht zwischen einzelnen Staaten geführt, sondern von einer kleinen mächtigen Elite gegen den Rest der Menschheit. Die primäre Waffe hierbei sind momentan die Massenmedien, die sich fast vollständig in der Hand dieser Eliten befinden.

Dieser Krieg soll vor allem in Ihrem Inneren stattfinden und Ihr Denken in eine ganz bestimmte Richtung lenken. Dazu wird man Angst, Verwirrung und den Zusammenbruch aller Dinge nutzen, die momentan für den durchschnittlichen Menschen in Mitteleuropa noch unverrückbar erscheinen. Es werden nun eine Reihe von extrem großen und für jeden Menschen existenziellen Problemen geschaffen werden. Mit diesen werden die Menschen „weichgekocht“. Nach einer bestimmten chaotischen Zeit (die man nicht unterschätzen darf, auch wenn es keinen großen Atomkrieg geben wird) wird dann eine Lösung angeboten werden, die wieder ein normales Leben verspricht. Dabei werden viele Köpfe ausgetauscht werden, damit es für die Menschen glaubwürdig erscheint. Vieles an dem neuen System wird gut und erstrebenswert klingen, aber die persönliche Freiheit wird dabei auf der Strecke bleiben. Daran wird man es auch gut messen können, ob nur alter Wein in neuen Schläuchen präsentiert wird oder tatsächlich ein neutraler Neuanfang. Erst wenn die wirklichen Hintermänner entfernt wurden, besteht die Chance für einen wirklichen Neuanfang.

Wie es immer wieder gemacht wird, so dürften auch diesmal die Menschen dazu gebracht werden, selbst nach bestimmten Veränderungen zu rufen. Pilotprojekt dafür war 9/11, das die USA und auch viele westliche Länder endgültig und offensichtlich zu Unrechtsstaaten gemacht hat. Die große Masse der Menschen hat sich dagegen nicht gewehrt, nein, durch den „allgegenwärtigen Terror“ haben damals viele Menschen diese Maßnahmen sogar gefordert. Nun sind sie implementiert und auch wenn viele Menschen nicht mehr so begeistert davon sind, sie werden hingenommen.

So wird auch in naher Zukunft immer wieder vorgegangen werden: 

Problem → Reaktion → Lösung

Das System der neuen Weltordnung kann nur eingeführt werden, wenn ein Großteil der Menschen es selbst so möchte. Den Eliten läuft aber auch nun die Zeit weg. Es bleibt zu hoffen, dass sich genügend Menschen nicht mehr einfangen lassen werden, aber es wäre sträflicher Leichtsinn, die psychologischen Tricks und Manipulationen der Eliten zu unterschätzen. Es werden Dinge kommen, die für viele Menschen aktuell noch völlig unvorstellbar sind. Damit sind nicht nur ausschließlich negative Dinge oder Probleme gemeint, das bisher so festgefügte Weltbild der Menschen dürfte gehörig ins Wanken gebracht werden. Außerdem gibt es auch gezielte Programme für diejenigen Menschen, die sich bereits alternativ informieren und meinen, auf nichts mehr hereinfallen zu können. Es gibt in den alternativen Bereichen und Informationen auch eine Menge gezielte Desinformation.

Das ist der aktuelle wirkliche Dritte Weltkrieg, der voraussichtlich in den nächsten zwei Jahren seinen Höhepunkt erreichen wird. Wann immer eine Massenbewegung entsteht, die durch auch scheinbar gewandelte Massenmedien angefacht wird, sollten Sie kritisch bleiben. Die Unterdrückung alternativer Meinungen ist immer ein klares Zeichen, dass hier etwas faul ist. Um diesen Krieg zu überstehen, wird es einen sehr wachen Verstand brauchen, aber alleine nur mit dem Verstand dürfte es trotzdem schwer werden. Lernen sie, auf Ihre Intuition zu hören. Wenn ein neuer Sachverhalt oder eine neue Situation auftritt, ist das erste Gefühl, das Sie dazu haben, das richtige. Der Verstand muss nämlich erst analysieren und tritt kurz danach in Aktion.

Geben Sie keinesfalls Ihre Freiheit für eine neue vermeintliche Sicherheit auf. Wenn diese Neue Weltordnung kommt, wird sie nur relativ kurz existieren, aber alle, die dort mitlaufen, werden danach noch viel größere Probleme bekommen. Wir können diesen Krieg aber auch durchaus vorher gewinnen, wenn wir nicht in die meisterhaft aufgestellte Falle laufen, die uns nun präsentiert werden wird.

Die physikalische Vorbereitung auf die chaotische Zeit ist hierbei ein wichtiger Baustein. Wenn Sie und Ihre Familie beispielsweise nicht mehr wissen, wo Sie am nächsten Tag das Essen herbekommen sollen, wird es schwierig, unabhängig zu denken. Sie werden dann ziemlich schnell jemanden hinterherlaufen, der Ihnen wieder eine normale Nahrungsversorgung verspricht. 

Bild: © ra2 studio - Fotolia.com

1 Kommentar:

  1. Sehr geehrte Damen und Herren

    Durch die Machenschaften der EU und der USA gegenüber Russland hat sich inzwischen ein neuer Kalter Krieg entwickelt, der in einen "Heissen" Krieg unter Einsatz von Atomwaffen ausarten kann, wenn nicht endlich Einsicht, gute Zusammenarbeit, wahre Partnerschaft unter den Regierenden der Völker und vor allem Vernunft und Verstand der Staatenführer und Regierenden eingesetzt werden!

    Doch lesen Sie selbst das neue FIGU-Medium "Zeitzeichen" mit dem Artikel Eine uralte Prophetie warnt vor dem möglichen ‹Dritten Weltenbrand›.

    http://www.figu.org/ch/verein/periodika/zeitzeichen/2015/nr-01/eine-uralte

    Mit freundlichen Grüssen
    Achim Wolf

    AntwortenLöschen